Personal tools
You are here: Home CC-Lizenzen

OMC#4 -- 2008:
OMC#4-Sampler

 

OMC#3 -- 2007:
OMC#3-Sampler

 

OMC#2 -- 2006:
OMC#2-Sampler

 

OMC#1 -- 2005:
OMC#1-Sampler

 

radio.openmusiccontest.org

 

Play Ogg

 

Die Creative Commons-Lizenzen

Auf dieser Seite findest Du einen Überblick über die Creative Commons-Lizenzen und was sie bedeuten. Es gibt vier 'Zutaten' aus denen sich sechs Lizenzalternativen ergeben. Da sollte für jeden Zweck etwas dabei sein ;-)

Was ist das "Werk"?

Die Lizenzen beziehen sich grundsätzlich auf ein "Werk"; im Falle von Musikstücken wie in diesem Wettbewerb ist damit nicht die Komposition an sich gemeint, sondern explizit die jeweilige Aufnahme davon. An eine Neueinspielung, Liveaufnahme oder Maxiversion wird die Lizenzierung also nicht automatisch "vererbt". Eine Ausnahme bilden natürlich neue Werke, die auf Basis eines bereits CC-lizenzierten Stückes entstanden, wenn die Lizenz eine Weitergabe nur unter der gleichen Lizenz erlaubt (s.u.). Dieser Effekt wird als "virale Komponente" bezeichnet und ist durchaus erwünscht, da er die Freiheit von Weiterentwicklungen eines Werkes garantiert.

Internationalisierung der CC-Lizenzen

Vollständig ins Deutsche übersetzt sowie an unser Rechtssystem angepasst sind aktuell die Lizenzen der Version 3.0. Daher beziehen wir uns seit dem OMC#4 auch im Rahmen dieses Wettbewerbs auf diese Version.

Bestandteile der Lizenzen

Wie bereits erwähnt hat das Lizenzmodell der Creative Commons vier zentrale Bestandteile. Der Einfachheit halber werden sie gewöhnlich mit zwei Buchstaben abgekürzt; diese Kürzel finden sich bereits häufig im Internet (z.B. "CC-BY-NC"). Dabei kennzeichnet das einleitende "CC-", dass es sich um eine Creative Commons-Lizenz handelt. Was die anderen Kürzel bedeuten, erklären wir Dir hier:

  • (BY) BY (engl. "Attribution"): Allen Lizenzen ist gemein, dass sie Namensnennung beinhalten. Das Recht, als UrheberInnen des freigegebenen Werkes genannt zu werden, kann Euch also in keinem Fall genommen werden (dies wäre auch unvereinbar mit geltendem Urheberrecht).
  • (NC) NC (engl. "Non-commercial"): Die kommerzielle Nutzung kann verboten werden. Das bedeutet, wenn jemand einen so lizenzierten Inhalt dennoch kommerziell verwerten möchte, braucht er dazu Eure explizite (vertragliche) Zustimmung.
  • (ND) ND (engl. "No-Derivatives"): Das Werk darf ohne Euer Einverständnis nicht verändert werden
  • (SA) SA (engl. "Share-Alike"): Das Werk darf zwar ohne Euer Einverständnis geändert werden, allerdings darf es nur unter identischen oder gleichwertigen Lizenzbedingungen weitergegeben werden.

Lizenzen der Version 3.0 (Deutschland)

In einer Art "Baukastensystem" lassen sich so folgende Lizenzalternativen bilden. Zusammenfassende Informationen zu den jeweiligen Lizenzen kannst Du Dir jeweils in einer allgemeinverständlichen Form oder im sogenannten "Legal Code" durchlesen:

Document Actions